23.06.2019, 00:30 Uhr

Deutschland, Steinhagen, Wiesenstraße…

Eine sehr warme Sommernacht, in meiner Wohnung unter dem Dach ist es noch etwa 27°C und ich bin nach einem Grillabend bierselig vor dem Fernseher eingedöst.

Es wird mir Ruhestörung unterstellt (wie ich hinterher erfuhr), obwohl der Lärm von dem Nachbarn ausgeht, der gegen meine Tür poltert und mich bedroht. Dieser bzw. seine Frau ruft die Polizei und unterstellt mir Ruhestörung.

Die Polizei erscheint zu viert (3m, 1w) direkt und ohne Durchsuchungsbeschluss in meiner Wohnung.
Ich beschwere mich sofort, dass hier wohl etwas schief läuft und die Polizist*innen meine Wohnung sofort zu verlassen haben und auch nicht durchsuchen dürfen. Gemeinsam gehen erst zwei mich an und legen mir Handschellen auf dem Rücken an. Die anderen beiden unterbrechen die Durchsuchung und kommen dazu. Jeder hat jeweils einen Arm oder Bein von mir und es werden an mir (gefesselt) dort bereits willkürlich Schmerzgriffe angewendet.

Zusammen tragen mich dann alle vier in den Hausflur. Dann werde ich mit dem Gesicht nach unten die Treppe heruntergeschleift. Ich muss gegen die Schmerzen in den Schultern den Kopf anheben, damit mein Gesicht nicht auf die Treppenstufen knallt. Meine gefesselten Arme werden so verdreht und mein eigenes Gewicht auf die Schultern gedrückt, dass diese knacken und ich vor Schmerzen schreie.

Doch keiner lässt auch nur ein wenig nach, ganz im Gegenteil, es wird noch brutaler an mir gewirkt, als ich mitteile, dass ich diese Enge nicht ertrage.

Ich werde auf den Asphalt vor den Einsatzwagen geworfen, auf den Boden gedrückt und schreie weiterhin vor Schmerzen. Ein Polizist stellt sich links vor das Auto, etwa 5 Meter entfernt. Jetzt „nur“ noch 3 Polizist*innen bearbeiten mich jedoch weiterhin…

„Genau wegen Leuten wie Ihnen habe ich eine Rechtsschutzversicherung. Das gibt eine fette Anzeige!“ hätte ich wohl nicht sagen sollen, denn jetzt fängt mein traumatisierendes Erlebnis erst richtig an.

Anfangs gedacht, das geht gleich vorbei, die hören gleich auf damit.
Doch sie hören nicht auf, sie fangen grade erst an!

Ich denke nach einer Minute noch immer, jetzt hören sie auf.

Nach 5 Minuten machen die aber noch immer weiter.
Nach 10 Minuten auch…
…nach einer halben Stunden noch immer…
…nach einer Stunde auch noch…
…nach 100 Minuten lebe ich zwar noch, aber ich werde noch immer malträtiert.

Nach etwa 2 Stunden werden die noch immer nicht fertig sein…

Es entsteht eine ungewöhnliche Gruppendynamik unter den drei jungen Polizist*innen, so dass die sich gegenseitig immer weiter anstacheln. Es werden Möglichkeiten an mir vorgeführt und besprochen, wie man möglichst effektiv aber schwer nachzuweisen welchen Schmerzgriff anwendet. Verdreht mir einer das rechte Bein, so dass die Hüfte knackt, machte dies ein anderer mit der anderen Seite nach und wurde korrigiert und kontrovers diskutiert („Bei Dir schreit der aber gar nicht“ „Doch, Moment noch, mehr Gewicht hier drauf, siehste?!“).

Ich werde mehrmals wieder mit Gewalt aufgerichtet, mit weiteren Schmerzgriffen hin- und hergeschoben und wieder zu Fall gebracht. Mir wird mehrere Minuten lang und wiederholt die Luftzufuhr durch Knie auf dem Hals abgedrückt, so dass ich mehrfach um mein Leben flehte (meine Anzeige ist zweifelsfrei dokumentiert vor George Floyds grausamen Tod).

Doch sie hören einfach nicht auf.

Ich werde wieder aufgerichtet und wieder mit einem anderen Griff zu Boden gebracht. Und ca. 30 Sekunden lang mit beiden Händen am Hals gewürgt, weil ich weiter um Hilfe schreie.

Und dann werden weitere Schmerzgriffe durchgeführt.
Es wird mehrfach gegen mein linkes Fußgelenk von dem jüngsten Polizisten getreten, um mich zu Fall zu bringen. Nach mehreren Versuchen tritt ein anderer Kollege von vorne rechts gegen mein rechtes Knie. Ich falle hart auf den Boden und schreie vor Schmerzen.
„So macht man das!“ verkündet er den Kolleg*innen.

Mein Knie ist gebrochen und Bänder gerissen.

Dann werde ich mehrmals wieder aufgerichtet doch kann auf einem beschädigten Bein kaum stehen und sacke immer wieder zu Boden. Nach diesen Versuchen werde ich auf dem Boden gelassen. Meine Füße werden mit einem Kabelbinder fest zusammengezogen. Er ist so stabil, dass man mich daran einige Meter über den Boden ziehen kann. An die Kante eines tiefen Schlagloches.

Ich lerne, dass ein Knie auf dem Hals und eine ca. 8 cm Steinkante von unten gegen den Hals noch effektiver die Sauerstoffzufuhr unterbindet und Schmerzen und Schäden erhöht.
Und dass in der Kombination Handschellen auf dem Rücken und Kabelbinder an den Beinen sich ganz neue Schmerzgriffe ergeben. Damit ist es möglich, dass nur ein Polizist einer Person an mehreren großen Gelenken gleichzeitig Schmerzen zufügen kann.

Auch habe ich erfahren, dass es Griffe gibt, die für Unbeteiligte von außen nach normalem Fixieren aussehen, jedoch diverse Blut- und Nervenwege beeinträchtigen. Dies sind jedoch auch Methoden, die „offiziell nicht angewendet werden dürfen“, wie aus einem Wortwechsel der Polizist*innen hervorgeht.

Und es gibt Griffe, die einem die Wirbel beschädigen können. Passiert.
Diese sind natürlich auch streng verboten. Besonders für Polizist*innen und Kampfsportler.

Irgendwann lösen die Polizist*innen dann meine Handschellen und ich habe kurzfristig Hoffnung auf ein Ende dieser Szene.
Aber auf meine Frage, ob denn die Kabelbinder bitte auch gelöst werden, da ich kein Gefühl mehr in den Füßen habe, wird unerwartet reagiert:

Ich werde wieder hingestellt und zu Fall gebracht, vom Bauch auf den Rücken gedreht und wieder zurück, wieder und wieder – mit Schmerzgriffen an Schultern, Ellbogen Handgelenken, Fingern, Beinen, … zeitweise wieder an drei Extremitäten von den drei Polizist*innen gleichzeitig.

Nach etwa 2 Stunden hören die Polizist*innen dann auf mich zu bearbeiten… hoffe ich kurz. Es werden mir wieder die Handschellen angelegt und ich werde kopfüber in den hinteren Fußraum gesteckt. Fast mein gesamtes Körpergewicht lastet auf meinem Hals, denn meine Beine und Füße werden von oben malträtiert.

Der jüngste Polizist schlägt mir dann mehrfach so lange auf die Schläfe, dass ich ohnmächtig werde.

Es werden mir dann noch weitere Schmerzen zugefügt, um mein Bewusstsein festzustellen. Ich habe jedoch seit Stunden solche Todesangst, dass ich die Reflexe unterbinden kann.

Also muss die Polizei mich einer Notärztin übergeben, die mich vor weiteren Angriffen bewahren kann.
Diese ordnet die Fahrt ins Krankenhaus an und nicht mehr auf die Wache, was bei den Polizist*innen auf Widerspruch stößt. Sie reden auf die Notärztin ein „aber das hat der doch verdient“…

Es ist laut Ambulanzprotokoll 03:39 Uhr, als ich im Krankenhaus ankomme…

20.12.2020: Bildsequenz der Verletzungen veröffentlicht.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Time limit exceeded. Please complete the captcha once again.

26 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
situs slot gacor
1 Jahr zuvor

I’m pretty pleased to discover this site. I wanted to thank you for ones time just for this wonderful read!!
I definitely loved every part of it and i also have you book marked to look at new information on your site.

watch Bullet Train online
1 Jahr zuvor

A hitmen and assassins with conflicting motives are
all on a practice in Tokyo.

make money while you sleep
1 Jahr zuvor

Hello! This is my first visit to your blog! We are a group
of volunteers and starting a new project in a community in the same niche.

Your blog provided us beneficial information to work
on. You have done a marvellous job!

https://nl.anzui.de/hoe-boek-uber-vooraf-116552
1 Jahr zuvor

I think that what you said made a lot of sense.

However, consider this, what if you added a little information? I ain’t
saying your content isn’t good., but what if you added something
to maybe grab folk’s attention? I mean 23.06.2019, 00:30 Uhr – Polizeigewalt kann jeden treffen is kinda
boring. You ought to glance at Yahoo’s front page and see how
they create post headlines to get people interested. You might
add a related video or a pic or two to grab readers excited about what you’ve got to
say. In my opinion, it could bring your posts a little livelier.

seo
seo
1 Jahr zuvor

What’s up, after reading this awesome article i am too cheerful to share my familiarity here with
colleagues.

Silas
1 Jahr zuvor

I am sure this article has touched all the inyernet
visitors, its really really good paragraph on building up new
website.

Feel free to visit my blog post: cisco certified; Silas,

1xbet промокод
1 Jahr zuvor

I have been exploring for a little for any high-quality
articles or blog posts on this kind of space . Exploring in Yahoo I
at last stumbled upon this site. Studying this information So i’m satisfied
to exhibit that I have an incredibly just right uncanny feeling
I came upon exactly what I needed. I so much no
doubt will make certain to do not forget this website and provides it a look
on a constant basis. https://promokod-dlya-1xbet промокод.xyz/

Aegean College
1 Jahr zuvor

It’s awesome in support of me to have a website, which is helpful designed for my experience.
thanks admin

sv388.com
1 Jahr zuvor

Your means of describing all in this article is genuinely fastidious, all be capable of without
difficulty understand it, Thanks a lot.

Benito
1 Jahr zuvor

Excellent website. A lot of helpful information here. I am
sending it tto a few pals ans also sharing
in delicious. And certainly, thank you for ylur effort!

Here is my web pzge exam day tips (Benito)

比特幣賭博網站
1 Jahr zuvor

Hi my loved one! I want to say that this post is
awesome, great written and include almost all vital infos.
I’d like to see extra posts like this .

比特幣 賭博
1 Jahr zuvor

Thank you a lot for sharing this with all people you really recognize
what you’re speaking about! Bookmarked. Please additionally seek advice from my web site =).
We can have a link trade contract among us

Louisbeque
Louisbeque
1 Jahr zuvor

Greetings to the community. My team members and I are happy we came across the articles here. I’ve been crawling the net for this info since last fall and I will be sure to tell my sisters to swing by. The other morning I was bouncing around through the search engines trying to find the right solution to my staggering questions. Now I am inspired to take it to the next level in whatever avenues I can. We are getting all blurred out on the spiritual implications we are observing. Moreover, I just desired to thank you from the bottom of my heart for such excellent assistance. This has opened me out of unhealthy habits. Many exciting creations are shaping around my world. Its really a good website to make new great effect. I need to share that I am into. If you have time, visit my newly created Blog:liriodendron mansion

stced.org
1 Jahr zuvor

Wonderful site. Lots of useful information here. I am sending it to some buddies ans also sharing in delicious.
And certainly, thaanks on your sweat!

Review myy page; ccie rack rentals (stced.org)

measiedu.org
1 Jahr zuvor

Hmm is anyone else experiencing problems with the images on this blog loading?
I’m trying to determine if itts a problem on my end or if it’s the blog.
Anny feed-back would be greatly appreciated.

my web site – pmp exam (measiedu.org)

DIOR
1 Jahr zuvor

Ridiculous story there. What occurred after?

Thanks!

cheap ncaa jerseys
2 Jahre zuvor

Hey there! I know this is kinda off topic
nevertheless I’d figured I’d ask. Would you be interested in trading links or maybe guest writing a blog article or vice-versa?

My blog addresses a lot of the same topics as yours and I
believe we could greatly benefit from each other.
If you’re interested feel free to shoot me an e-mail.
I look forward to hearing from you! Superb blog by the way!cheap ncaa jerseyshttps://hxwhvzonjjlwaoa.exblog.jp/31395788/http://ifafkotexgxhu.mee.nu/?entry=3376833

slot88
2 Jahre zuvor

What a information of un-ambiguity and preserveness of valuable familiarity on the topic of unpredicted
feelings.

station4d
2 Jahre zuvor

I want to to thank you for this very good read!! I absolutely loved every bit of it.

I have got you book marked to check out new stuff you post…

my site :: station4d

best replacement windows long island ny
2 Jahre zuvor

Thanks for some other wonderful post. The
place else could anybody get that type of information in such an ideal method
of writing? I have a presentation subsequent week, and I’m on the search for
such information.

Online 1-On-1 SAT Specialists
2 Jahre zuvor

I used to be recommended this web site by means of my cousin. I am not certain whether this publish is written via him as nobody else recognize such specific approximately
my trouble. You’re wonderful! Thanks!

jasa pembuatan company profile murah
2 Jahre zuvor

seize your rss as I can not in finding your e-mail subscription hyperlink or newsletter service. Do you?ve any?

platsbonappetit.com
2 Jahre zuvor

It’s a shame you don’t have a donate button! I’d certainly donate to this fantastic blog!
I suppose for now i’ll settle for bookmarking and adding your RSS feed to my Google account.
I look forward to new updates and will share this site with my Facebook group.

Chat soon!

freeindexer
2 Jahre zuvor

whoah this weblog is magnificent i love reading your articles.
Keep up the great work! You already know, many persons are
hunting round for this info, you could help them
greatly.

Highly recommended Resource site
2 Jahre zuvor

What’s up i am kavin, its my first occasion to
commenting anyplace, when i read this paragraph i thought i could also create comment
due to this brilliant article.

jasa pembuatan software kasir
2 Jahre zuvor

Thanks.|

26
0
Would love your thoughts, please comment.x
Nach oben